Adventure Ballonteam
Die Welt von oben entdecken

 

Wissenswertes übers Ballonfahren

Wie lange ist die Wartezeit?


Die Wetterabhängigkeit von Ballonfahrten bringt es mit sich, dass Termine abgesagt werden und neue Termine vereinbart werden müssen. Das liegt in der Natur des Ballonfahrens. Die Wartzeiten hängen von verschiedenen Faktoren ab:


Ihre Flexibilität:

Wenn es nur ein bestimmter Startplatz und nur z. B. an einem Samstagabend sein soll, wird die Wartezeit entsprechend lang sein. Sind Sie was Wochentag und/oder Startplatz angeht flexibel, findet sich ein neuer Termin natürlich schneller.
Die Großwetterlage:
Bei anhaltend geeigneten Ballonfahrbedingungen wird die Wartezeit kürzer, weil keine Nachfolgetermine vereinbart werden müssen. Ist das Wetter über längere Zeit zum Ballonfahren ungeeignet, verlängert sich die Wartezeit entsprechend aufgrund der Nachfolgetermine.


Die Saison:

Viele Gäste legen den Termin für Ihre Ballonfahrt in den Zeitraum Juni bis Mitte September. In dieser Zeit ist aufgrund des hohen Terminaufkommens die Wartezeit länger als in den Monaten April / Mai oder Oktober. Allerdings sind häufig auch die Wetterlagen in diesen Monaten stabiler, was zu mehr durchgeführten Fahrten und einer Verkürzung der Warteliste führt.
Wie lange ist mein Ticket gültig? Vor allem, wenn wetterbedingt öfter abgesagt wurde.
Haben Sie keine Angst, dass Ihr Ticket verfällt, wenn von Seiten des Piloten öfter abgesagt wurde. Sobald der Pilot wetterbedingt oder aus persönlichen Gründen (Krankheit etc.) absagen muss, verlängert sich das Ticket um weitere drei Jahre. Wir versichern Ihnen, dass der Pilot das größte Interesse hat, Sie in die Luft zu bringen und mit Ihnen schöne, unvergessliche Fahrten durchführen möchten. Denn zum einen möchten wir alle zufriedene Fahrgäste und zum anderen sind die Ticketgelder durch die Rursee-Touristik GmbH versichert und werden erst an das Luftfahrtunternehmen ausgezahlt, wenn die Fahrt tatsächlich durchgeführt wurde.


Wie lange dauert die Ballonfahrt?


Der Ballon ist etwa 60 bis 90 Minuten in der Luft. Das gesamte Event dauert jedoch fünf bis sechs Stunden und schließt eine Vielzahl von Aspekten mit ein - vom Prüfen der Wettervoraussetzungen, dem gemeinsamen Auf- und Abbau bis zum Ritual der Ballonfahrertaufe und der Rückfahrt.


Wie viele Gäste sind im Korb?


Zurzeit wird mit 8-Personen-Körben gestartet. Das heißt, es befinden sich 8 Fahrgäste im Korb sowie ein bis zwei Piloten. Dieser Korb ist unterteilt in Abteile für je 2 Personen. Das heißt zwei Abteile rechts, zwei Abteile links und in der Mitte befindet sich das Pilotenabteil. 


Wie kalt ist es in der Luft?


Meistens so wie auch am Boden. Bis zur Wolkenuntergrenze nimmt die Temperatur um 2 Grad zu.  Da wir zudem mit dem Wind fahren, spüren wir diesen nicht. Daher hat man ein angenehmeres Temperaturempfinden als am Boden.


Was ziehe ich an?


Am besten Kleidung die sich zur entsprechender Jahreszeit für einen Waldspaziergang eignen. Sportlich, robuste Kleidung sowie festes und knöchelhohes Schuhwerk. Bitte darauf achten, dass es am Abend am Landeplatz etwas kühler sein kann als zur Startzeit. Bitte bringen Sie ein paar Arbeitshandschuhe mit.


Wann muss ich am Startplatz sein?


Am Tag der Ballonfahrt bespricht der Pilot mit Ihnen den Treffpunkt und die genaue Uhrzeit. Nach dem Eintreffen wird der Ballon zusammen mit allen Fahrgästen und der Balloncrew (Pilot und Verfolger) aufgebaut. ACHTUNG: Für pünktliches Erscheinen am Startplatz ist der Fahrgast selbst verantwortlich. Nichterscheinen oder nicht rechtzeitige Absage, mindestens 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin, führen zum ersatzlosen Verlust des gezahlten Fahrpreises. Eine Rückerstattung des Ticketpreises ist in diesem Fall ausgeschlossen. Der Pilot erhält täglich um 11:00 Uhr vom Deutschen Wetterdienst (DWD) die Wetterprognosen für den aktuellen Tag. Zum Auswerten des Wetters und für die Fahrtdurchführungsplanung benötigt er bis zu 2 Stunden. Daher kann er Ihnen am gebuchten Datum erst gegen 13:00 Uhr Bescheid geben, ob die Ballonfahrt durchführbar und wo der Startplatz ist. Der Startplatz ist windrichtungs- und windgeschwindigkeitsabhängig. 


Dürfen meine Familie oder Freunde mich begleiten?


Gerne! Ihre Familie oder Freunde können sich mit dem eigenen Fahrzeug gerne unserem Verfolger anschließen und gemeinsam dem Ballon hinterherfahren.


Wie komme ich nach der Ballonfahrt wieder zurück zum Startplatz?


Falls Ihre Familie oder Freunde den Ballon gemeinsam mit unserem Verfolgerfahrzeug verfolgen, können Sie natürlich am Landeplatz abgeholt werden. Aber bitte helfen Sie beim Abbau, denn Ballonfahren ist ein Mannschaftssport und jede helfende Hand ist hilfreich. Sie können natürlich auch gerne mit der Balloncrew zurück zum Startplatz fahren, es kommt aber auf die zurzeit gültigen Corona Maßnahmen an. Besprechen Sie dies bitte ebenfalls bei der Terminvereinbarung mit dem Piloten. 


Ich habe Höhenangst, soll ich mich trotzdem trauen?


Auch wer unter Höhenangst leidet, muss nicht auf dieses Abenteuer verzichten. Das fällt schwer zu glauben, vor allem denjenigen, die darunter leiden. Viele Menschen mit Höhenangst sind bereits Ballon gefahren und bei allen ist die anfängliche Angst einem genussvollen Erlebnis gewichen. Mit dem Abheben verliert man die Verbindung zur Erdumdrehung, wodurch kein Schwindelgefühl entsteht. Zudem fährt der Ballon immer sanft mit dem Wind, so dass der Korb nicht schwankt. Sprechen Sie vor der Fahrt mit dem Piloten. Er kann Ihnen das noch genauer erklären.


Welche Voraussetzungen gibt es, damit einer Beförderung im Heißluftballon nichts im Wege steht?


Kinder dürfen ab 12 Jahren mitfahren und müssen mindestens 1,30 Meter groß sein, damit sie über den Korbrand schauen können. Ein Höchstalter gibt es nicht. Entscheidend ist jedoch die Fitness der Passagiere. Falls Sie unsicher sind, nehmen Sie Kontakt mit dem Piloten auf oder Fragen sie direkt Ihren Hausarzt. Kritisch sind Herz-Kreislauferkrankungen sowie Erkrankungen des Knochenapparats oder frisch operierte Körperstellen. Schwangere Frauen dürfen nicht befördert werden. Es gilt ein Alkoholverbot vor und währen der Fahrt. Alkoholisierte Personen werden nicht befördert, das Ticket verfällt und der Fahrpreis wird nicht erstattet.


Gibt es ein Höchstgewicht pro Passagier?


Ein Ballon hat nur eine bestimmte Tragkraft, die keinesfalls überschritten werden darf. Die exakte Gewichtsangabe dient zur Sicherheit aller Teilnehmer. Das Höchstgewicht beträgt 110 kg pro Passagier. Bei einem höheren Gewicht sprechen Sie bitte vor der Buchung mit dem Piloten. Gemeinsam wird man eine Lösung finden. Bei offensichtlich extrem falscher Gewichtsangabe (man weiß sicherlich, ob man 110 kg oder 150 kg wiegt…), kann die Beförderung ersatzlos verweigert werden. Für diesen Fall haben wir eine Personenwaage im Verfolgerfahrzeug. Diese Maßnahme dient einzig und allein zur Sicherheit aller Insassen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.


 

Rursee-Ballonfahrt
Flyer Rursee-Ballonfahrt.pdf (3.07MB)
Rursee-Ballonfahrt
Flyer Rursee-Ballonfahrt.pdf (3.07MB)